27 Februar 2018

Bis zu 60% beim Brillenkauf sparen

Bis zu 60% beim Brillenkauf sparen

Wie Sie bis zu 60% beim Kauf einer neuen Brille sparen können.

Welcher Brillenträger kennt es nicht; gerade erst hat man viel Geld für eine neue Brille ausgegeben und schon hat sich die Sehstärke der Augen wieder geändert. Doch die hohen Anschaffungskosten einer neuen Brille halten oft davon ab, die nötigen Schritte zu unternehmen, um wieder mit einer optimalen Sicht durch den Alltag gehen zu können. Nicht selten leidet darunter die Lebensqualität. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie beim Kauf einer neuen Brille ganz einfach bis zu 60% sparen können.

1. Sparen beim Sehtest

Ist Ihre Brille schon älter als ein Jahr oder haben Sie das Gefühl, nicht mehr gut und entspannt zu sehen, empfehlen wir Ihnen einen neuen Sehtest zu machen. Nur so können Sie sicher sein, dass die neuen Gläser auch wirklich den maximalen Sehkomfort bieten. Verschiedene Optiker bieten in der Schweiz den Sehtest bereits ab 25 Franken an. Alternativ können Sie auch zu einem Augenarzt gehen, um dort zusätzlich die medizinische Gesundheit Ihrer Augen überprüfen zu lassen.

Wichtig: Verlangen Sie nach Abschluss des Sehtests, dass man Ihnen das aktuelle Brillenrezept ausstellt und mitgibt.

2. Sparen bei der Brillenfassung

Viele Brillenträger nutzen den Besuch beim Optiker, um sich ein neues Brillenmodel auszusuchen. Eine Brille ist heutzutage nicht mehr nur Sehhilfe sondern trägt entscheidend zu einem attraktivem Äusseren bei. Sie ist modisches Accessoire und Statement zugleich und unterstützt die Gesichtszüge harmonisch. Es ist daher sinnvoll, die Fassung nicht im Internet sondern direkt bei einem Optiker auszusuchen und anzuprobieren. Zusätzlich sparen können Sie bei der Fassung, wenn Sie an ihrem nächsten Ferienort bei einem gemütlichen Einkaufsbummel in ein Optik-Geschäft gehen und sich dort umsehen. Im Ausland sind dieselben Marken-Fassungen oft bis zu 50% günstiger. Allerdings haben Sie beim Kauf in der Schweiz den Vorteil einer Zwei-Jahres-Qualitätsgarantie.

3. Sparen bei den Gläser (bei maximaler Qualität!)

Die Brillengläser sind normalerweise nicht nur das Teuerste am Brillenkauf sondern mitunter auch das Wichtigste. Hier sollten Sie also wirklich keine Kompromisse machen. Jedoch gibt es auch hier eine Möglichkeit, wie Sie viel Geld sparen können. Da Optiker oft an sehr gut gelegenen Standorten ihre Ladenlokale betreiben und somit hohe Mietkosten bezahlen, müssen sie diese Ausgaben in ihren Gläserpreisen miteinkalkulieren. Glasblick ist das erste Schweizer Unternehmen, das sich auf den Online-Verkauf von Qualitätsbrillengläsern spezialisiert hat. Dabei bezieht das Schweizer Startup seine Gläser direkt von seinem Schweizer Partner, verzichten jedoch auf teure Ladenlokale und kann so den günstigen Preis direkt an seine Kunden weitergeben. Senden Sie einfach Ihre Brille sowie Ihr Brillenrezept via Post ein und sparen Sie bis zu 60%. Nach 1-2 Wochen ist Ihre neuverglaste Brille in Ihrem Briefkasten.

Fazit:  Wir empfehlen den Sehtest sowie das Brillengestell in einem Optikergeschäft zu kaufen. Die Brillengläser sollten hingegen im Internet bestellt werden. So können Sie ganz einfach bis zu 60% beim Brillenkauf sparen und dies bei uns ohne jegliches Risiko (dank der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie). Als Glasblick-Kunde profitieren Sie von der weltweit berühmten Schweizer Brillenglasqualität zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Bei Interesse verglasen wir ihre Brille hochwertig, schnell & günstig ab CHF 89,-

Sollten Sie Fragen haben, schreiben Sie uns im Chat oder fordern Sie eine telefonische Beratung an. Wir freuen uns darauf, Ihnen behilflich sein zu dürfen.

Jetzt Brillengläser auswählen >